user_mobilelogo

 

 



los geht s

nav-aktuell nav-biergarten nav-golf-und-pit-pat

Infos

Was?

Minigolf, Pit-Pat & Biergarten

 

Wo?

Sonnenalle/Hertzbergplatz

[Kontakt / Anfahrt]


Wann?

Montags geschlossen

März & April    Di - Fr  14.00 - 20.00

                        Sa & So  11.00 - 20.00

Mai & Juni        Di - Fr  14.00 - 21.00

                        Sa & So  11.00 - 21.00

Juli & Aug.        Di - Fr  11.00 - 22.00

                        Sa & So  11.00 - 22.00

September       Di - Fr  14.00 - 21.00

                        Sa & So  11.00 - 21.00

Oktober            Di - Fr  14.00 - 20.00

                        Sa & So  11.00 - 20.00

sowie nach Vereinbarung

 

Wieviel?

Erwachsene 3,00 €

Kinder 2,50 €

[Details/Vergünstigungen]

 

Wie?

S-Bahn Sonnenallee + Fußweg bis Hertzbergplatz (5 min)
S-Bahn Sonnenallee + http://fahrinfo.bvg.de/Fahrinfo/img/products/8_pic.png M 41 bis Hertzbergplatz (2 min)
U-Bahn Hermannplatz + http://fahrinfo.bvg.de/Fahrinfo/img/products/8_pic.png M 41 bis Hertzbergplatz (12 min)

[BVG Routenplaner]

bildergalerie film

    

Pit-Pat-Regeln

Was ist Pit-Pat?hertzberg golf Johanna Jakob Pit Pat

Pit-Pat wird auch Hindernis-Billard genannt und ist eine Mischung aus Miniaturgolf und Billard. Ebenso wie beim Minigolf gibt es 18 Bahnen, allerdings sind diese auf 80 cm hohen Tischen montiert. Pit-Pat wird mit einem Queue und vier verschiedenfarbigen Bällen gespielt. 16 unserer Tische sind auch für Rollstuhlfahrer erreichbar. Wir arbeiten daran, dass künftig alle zugänglich sind.

Spielregeln

  1. Die Farbe des Tisches bestimmt welchen Ball man verwenden muss.
  2. Ziel ist es den Ball mit möglichst wenigen Stößen ins Ziel zu befördern.
  3. Jeder Stoß zählt als ein Punkt.
  4. Die Höchstzahl pro Bahn beträgt 6 Punkte.
  5. Ist ein Hindernis ordnungsgemäß überwunden, wird der Ball von seiner neuen Lage aus weitergespielt.
  6. Liegt der Ball unspielbar an der Bande oder am Hindernis, darf er für den nächsten Stoß spielbar abgelegt werden (hintere Stockbreite).
  7. Verlässt ein Ball den Spieltisch, muss er vom Abstoßpunkt neu gespielt werden.
  8. Bei Tisch 5 muss der Ball auf dem Turmplateau liegen bleiben.
  9. Bei Tisch 17 wird der Spielball rückwärts gespielt und muss die Bande am Tischanfang berühren.
  10. Bei Tisch 18 wird der Ball so oft vom Abstoßpunkt gespielt, bis alle Walzen abgeräumt sind. Walzen, welche von zurückprallenden Bällen umgestoßen werden, zählen nicht. Auch darf der Ball die Banden nicht berühren.

hertzberg golf Dominic
Der Gewinner kann auf zweierlei Weise ermittelt werden. Entweder siegt – identisch dem Minigolf – derjenige, der insgesamt die wenigsten Stöße benötigt hat. Oder man spielt, wie bei offiziellen Turnieren, im KO System auf Tischgewinn. Das heißt, wer den Ball mit weniger Stößen ans Ziel bringt, gewinnt den Tisch. Wer in einer Runde mehr Tische gewonnen hat, gewinnt die Partie.